×

31.05.2017
"Lasse Dich vom gesunden Menschenverstand leiten"
Investoren

Kurt-Georg Scheible ist Unternehmer, Investor und Autor zum Thema Verhandeln. Er investiert als Business Angel und als Crowd-Investor in zahlreiche Start-ups. Wir trafen Kurt-Georg Scheible zu einem Blitz-Interview in Berlin und sprachen mit ihm über seine Entscheidungskriterien für Investments in Jungunternehmen und fragten nach Tipps für angehende Start-up-Investoren.


Warum investieren Sie, Herr Scheible, in Start-ups via Crowdinvesting?

Weil es eine gute Möglichkeit ist, Investments mit verhältnismäßig kleinen Beträgen auszuprobieren.

Beschreiben Sie bitte Ihre Entscheidungskriterien für die Investitionen in Start-ups?  

Ich setze vor allen Dingen die Gründer, ihre Ideen und ihren Lebensweg zueinander in eine Beziehung. Natürlich versuche ich auf der Basis meiner Erfahrung auch den Mehrwert einer Geschäftsidee kritisch zu hinterfragen – kann es im alltäglichen Leben überhaupt funktionieren? Was meine Beurteilung der Erfindungen angeht, so investiere ich sowohl in disruptive Technologien als auch in optimierte, weiterentwickelte Innovationen. Ein weiterer Teil meiner Strategie: ich unterstütze als Crowd-Investor die Start-ups deutschlandweit.

Ein häufig diskutiertes Thema in der Investorencommunity ist die Unternehmensbewertung. Den Gründern fällt eine empirische Analyse der Bewertung ihrer Start-ups sehr schwer. Wie gehen Sie als Investor mit dieser Frage um?  

Ich beschäftige mich mit dem Thema „Entrepreneurship“ schon recht lange und messe der Unternehmensbewertung eine große Bedeutung bei. Viele Gründer erstellen meiner Ansicht nach die Bewertung ihrer Start-ups unter sehr optimistischen Annahmen. Das ist menschlich, denn sie bringen viel Emotionen und Engagement in ihre Unternehmungen ein. Die Unternehmensbewertung hängt für mich maßgeblich von einer plausiblen Wachstumsstrategie des Start-ups ab. Sicher lassen sich erfolgreiche Geschäftskonzepte theoretisch schnell skalieren. Was wir aber nicht vergessen dürfen: der Faktor Mensch - auch im Zeitalter der Digitalisierung - bleibt entscheidend.

Wie definieren Sie Ihren Erfolg als Investor?

Mein Verständnis für Erfolg ist untrennbar von der zeitlichen Perspektive. Natürlich möchte ich mein eingesetztes Kapital mit ordentlichen Renditen zurückerhalten. Ich lege gerne langfristig an.

Was sind Ihre Tipps für angehende Investoren?

Ein Tipp wäre, investiere in ein Business, von dem Du zumindest Grundkenntnisse hast. Steige in ein Geschäft ein, in dem Du Dich ein wenig auskennst und lasse Dich vom gesunden Menschenverstand leiten. Mein zweiter Tipp: denke bei Investitionen in Start-ups nicht linear.

Vielen Dank, Herr Scheible, für das Interview.


Werden Sie zum Start-up-Investor
Jetzt aktuelle Investitionsangebote prüfen

Denis Friedrich

ist Business Development Manager bei der Innovestment GmbH. Er verantwortet zudem das unternehmenseigene Onlinemagazin.