×

Explore the World
Die Erfolgsgeschichte - Crowdinvesting

Der Online-Marktplatz für Urlaubsaktivitäten rent-a-guide wurde 2010 gegründet. Das Ziel des Start-ups ist es, das Buchen von Sightseeing-Touren, Ausflügen, Tickets für Sehenswürdigkeiten, Flughafentransfers, Rabattpässen und Restaurantangeboten so einfach wie das Buchen von Flügen und Hotels zu machen. Im Jahr 2013 sammelte rent-a-guide mit Hilfe von Innovestment insgesamt 140.000 Euro ein. Das Unternehmen wächst seitdem kontinuierlich. Mittlerweile bietet rent-a-guide 17.000 Produkte in über 140 Ländern an und hat mehr als 100.000 Kunden pro Jahr.


Impressionen von Rent-a-guide in der echten Welt - finanziert durch Innovestment
Logos von weiteren Partnern von Rent-a-guide (Berlin, ab-in-den-urlaub, schmetterling, parship, travelport) neben Innovestment

Partner von rent-a-guide


Elevator Pitch 2013

Die rent-a-guide GmbH ist ein rasant wachsendes eTouristik-Start-up. Das Unternehmen betreibt Buchungsportale für touristische Trendmärkte. Das erste Angebot rent-a-guide.net, ein Portal für den Boom-Markt Sightseeing-Touren, Führungen und Tagesausflüge, wurde Ende 2010  aufgebaut. Das Gründerteam lag bei seinem Ziel, 2013 eine Viertelmillionen Euro Provisions-Umsatz zu erreichen sowie Buchungen im Wert von fast 1,5 Millionen Euro zu vermitteln, voll auf Kurs. Bisher hat das Bochumer Start-up arbeitet mit Partnern wie travelscout24.de, berlin.de und dem Michael Müller Verlag zusammen. Mit kreuzfahrtausfluege.de startete Anfang 2013 das zweite Buchungsportal für einen touristischen Trendmarkt.

 

Pitch-Video 2013

Entwicklung seit Investment

Produkte

3.000 → 17.000

Länder

80 → 140

Gäste

45.000 → 100.000

KURZINTERVIEW MIT DEM GRÜNDER FLORIAN ZIEGLER

Wie kam Eure Geschäftsidee damals zustande?

Die Idee ist bei der Planung eines Städtetrips entstanden. Da es damals in Europa keine Plattform zur Vermittlung von privaten Führungen und Tourguides gab, haben wir hierfür Potential gesehen. Im Laufe der Jahre haben wir das Produktportfolio stark ausgebaut und rent-a-guide hat sich zu dem entwickelt, was es heute ist – ein Marktplatz für alle Aktivitäten, die man am Urlaubsort machen kann.

Welche Herausforderungen habt Ihr bei der Finanzierung Eures Start-ups erlebt?

Dies lässt sich nicht in wenigen Sätzen zusammenfassen, aber natürlich ist auch das Thema Finanzierung immer eine Frage von Timing.

Welche Tipps gebt Ihr anderen Gründern bei der Investorensuche und Investorenpflege?

Zeigt Euren Gründerspirit, konzentriert Euch auf das Wesentliche und „entkompliziert“ das Geschäftsmodell und Eure Sheets & Pläne. Seid zielstrebig und optimistisch, aber jederzeit ehrlich. Lasst Euch nicht entmutigen. Manchmal geht es erst einen Schritt zurück, bevor es wieder zwei, drei Schritte nach vorne geht.

Was waren die Vorteile bei der Finanzierung über Innovestment?

Ganz klar die äußerst angenehme und unkomplizierte Kommunikation – sowohl mit dem Innovestment-Team als auch mit den Crowd-Investoren. Das war damals so und hat sich bis heute nicht geändert.


Mehr Informationen finden Sie unter rent-a-guide.de.

Lesen Sie die nächste Erfolgsgeschichte

WERDEN AUCH SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE!