×

Elektroauto laden einfach gemacht
Die Erfolgsgeschichte - Crowdinvesting & Private Placement

Die PlugSurfing-Gründer Adam Woolway und Jacob Zonneveld lernten sich in Berlin kennen. Fasziniert vom unternehmerischen Geist in der Stadt und getragen von Neugier, wie der Alltag der Fahrer von Elektrofahrzeugen verbessert werden könnte, gründeten sie 2012 ein Start-up für Elektromobilität. Dank der ersten Finanzierungsrunden über Innovestment 2012 und 2013 hat das Team von PlugSurfing die ersten entscheidenden Erfolge auf diesem Gebiet erzielt. Heute betreibt das zwölfköpfige Team die führende App für das Finden und Bezahlen von E-Ladesäulen in Europa. Neben den Crowdinvestoren gewannen Adam Woolway und Jacob Zonneveld für ihr Unternehmen wichtige strategische Business Angels aus den USA und Finnland sowie einen renommierten deutschen Unternehmer aus der Automobilindustrie.


Elevator Pitch 2013

PlugSurfing ist Europas Nummer eins App, Website & Datenbank für E-Ladesäulen. Die Daten werden ebenfalls an Opel und Inrix verkauft, welche sie an BMW sublizenzieren. Nach 10.000 Downloads entwickelt PlugSurfing nun ein Bezahlsystem, um das Laden von Elektroautos zu vereinfachen. Die Umsatzprognose für 2019 beträgt 50 Mio. Euro. PlugSurfing wurde von zwei 'Code_N digital pioneers' gegründet und ist durch einen CTO verstärkt.

Pitch-Video 2013


Gründer

Gründer Jacob Zonneveld, CTO Martin Schenk, Gründer/CEO Adam Woolway – das Team von Plugsurfing

Gründer Jacob Zonneveld, CTO Martin Schenk, Gründer/CEO Adam Woolway (v.l.)

Tipps von Adam Woolway

„Keep it simple and get to the point. Investors want to know who’s on the team, where your revenue is coming from, how you are going to kick ass, and what problem are you solving.”


Mehr Informationen finden Sie unter plugsurfing.com.

Lesen Sie die nächste Erfolgsgeschichte

Logo_rent-a-guide.png

WERDEN AUCH SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE!